Peter Sempel

Peter Sempel erklärt, was man nicht erklären kann anlässlich seiner Ausstellung im Hamburger Kunstverein, der die erste institutionelle Einzelausstellung des Filmemachers zeigt. Neben einer Videoinstallation mit fünf sich überlappenden Projektionen hat Sempel einen zweiten Raum mit Fotografien aus ca. 30 Jahren gefüllt. Der aufmerksame Betrachter entdeckt hier Persönlichkeiten wie Nina Hagen, Kazuo Ohno, Dennis Hopper, Rocko Schamoni, Jonas Mekas oder Lemmy Kilmister von Motörhead um nur einige zu nennen. Allesamt Protagonisten aus den Filmen Peter Sempels. Am 3. Oktober 2010 hat Sempels Film „Die Ameise der Kunst“ mit Daniel Richter und Jonahtan Meese beim Filmfest Hamburg seine Premiere.

Ben_Rivers145

Ben Rivers

JamesBenning145

James Benning

RicardaRoggan145

Ricarda Roggan

Adeagbo145

Georges Adéagbo

BernhardCella145

Bernhard Cella

Bildschirmfoto 2014-01-13 um 11.11.03

Christoph Girardet & Matthias Müller

Janis_145

Janis E. Müller

OlafMetzel145

Olaf Metzel

XavierLeRoy145

Xavier Le Roy

Matthies145

Rupprecht Matthies

JohnBock145

John Bock

McCall145

Anthony McCall

TessaFarmer145

Tessa Farmer

Norbert_Schwontkowski145

Norbert Schwontkowski

LosCarpinteros145

Los Carpinteros

AlmutLinde145

Almut Linde – EXISTENTIAL

Terrassen145

Kunst am Bau – Neue Rabenstrasse Hamburg Teil 1

ManuelGraf145

Manuel Graf

FlorioanBaudrexel145

Florian Baudrexel

PeterPiller145

Peter Piller

JohannaDiehl145

Johanna Diehl

AlexandraBircken145

Alexandra Bircken

JohnSmith145

John Smith

Lucander145

Robert Lucander

rothschild145

Eva Rothschild