Plamen Dejanoff

Bereits seit 2006 plant und realisiert der bulgarische Künstler Plamen Dejanoff sein “Bronze House”. Stück für Stück lässt er Module aus Bronze produzieren die am Ende (voraussichtlich im Jahr 2013) ein 16 Meter hohes Gebäude bilden werden. Modelle dieses Vorhabens sind im Hamburger Kunstverein zu besichtigen. In der Hafencity ist vorübergehend eine Skulptur aufgebaut die einen Eindruck davon vermittelt, wie das Haus einmal aussehen wird wenn es in der bulgarischen Weltkulturerbe-Stadt Veliko Tarnovo seine endgültige Form gefunden haben wird.

Kunstverein 01.Okt – 30.Dez 2011

HafenCity 18. Jun 2011 – 01. Jan 2012

Bernhard Cella

Christoph Girardet & Matthias Müller

Janis E. Müller

Olaf Metzel

Xavier Le Roy

Rupprecht Matthies

John Bock

Anthony McCall

Tessa Farmer

Norbert Schwontkowski

Los Carpinteros

Almut Linde – EXISTENTIAL

Kunst am Bau – Neue Rabenstrasse Hamburg Teil 1

Manuel Graf

Florian Baudrexel

Peter Piller

Johanna Diehl

Alexandra Bircken

John Smith

Robert Lucander

Eva Rothschild

EYES ON PARIS

Markus Schinwald

Dieter Meier

Thomas Olbricht