Johanna Diehl

Johanna Diehl zeigt ihre beiden Bilderserien Borgo und Romanià in der Overbeck Gesellschaft in Lübeck. In beiden Prohjekten geht es um Hinterlassenschaften des italienischen Faschismus. Auf Sizilien fotografierte sie Idealsiedlungen die im Zuge der Agrarreformen ab 1926 gebaut wurden und heute zum größten Teil verlassen sind. Für die zweite Serie Romanità spührt sie Spuren in öffentlichen Gebäuden im heutigen Rom auf. Sehr gute Einblicke bietet die Internetseite von Johanna Diehl.

13. Mai – 24. Juni 2012

Christoph Girardet & Matthias Müller

Janis E. Müller

Olaf Metzel

Xavier Le Roy

Rupprecht Matthies

John Bock

Anthony McCall

Tessa Farmer

Norbert Schwontkowski

Los Carpinteros

Almut Linde – EXISTENTIAL

Kunst am Bau – Neue Rabenstrasse Hamburg Teil 1

Manuel Graf

Florian Baudrexel

Peter Piller

Alexandra Bircken

John Smith

Robert Lucander

Eva Rothschild

Plamen Dejanoff

EYES ON PARIS

Markus Schinwald

Dieter Meier

Thomas Olbricht

Visual Leader 2011