Jahresarchiv für 2013

Janis E. Müller

Janis_145

Into Pieces heist die Ausstellung von Janis E. Müller. Hier geht es um Klang und Bewegung, selbst dann wenn ein Objekte still steht und keine Geräusche erzeugt. In diesem Fall spielen die individuellen Vorstellung und Erinnerung der Betrachter, von Klängen der Gegenstände und ihrer Materialien eine entscheidende Rolle. bis 2. März 2014 Kunsthalle Bremen

Olaf Metzel

OlafMetzel145

Olaf Metzel beschäftigt sich mit aktuellen Themen, die ihm in Zeitungen und auf der Straße begegnen. Dies tut er nun seit mehr als 30 Jahren. Dabei entstehen "dreidimensionale Bilder" die dem Betrachter Gelegenheiten bieten, sich mit drängenden Problemen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Doch vor allem sind die Objekte, Installationen und Skulpturen ...

Xavier Le Roy

XavierLeRoy145

Der französische Choreograf Xavier Le Roy hat den zeitgenössischen Tanz der vergangenen 15 Jahre entscheidend geprägt. Mit »RETROSPECTIVE« zeigt Le Roy eine Ausstellung, die 2012 für die Antoni Tapiès Foundation in Barcelona entstand und als Choreografie konzipiert ist: Neun Tänzer benutzen Teile der Solo-Choreografien von Xavier Le ...

Rupprecht Matthies

Matthies145

Das Motiv sind zarte Blumen, Lilie, Mohn, Narzisse und Kornblume. Inspiriert durch Philipp Otto Runges Scherenschnittte. Doch in der Skulptur von Rupprecht Matthies "Auf der Suche nach dem Echten" werden diese grazielen Formen von tonnenschweren Stahlplatten abgebildet. Laser, Kräne, LKWs und präziese Schweißnähte wurden benötigt um dieses Kunstwerk herzustellen.Nun steht es in Hamburg vor einem ...

John Bock

JohnBock145

John Bock hat für die Ausstellung im Kunstverein kleine Räume in die Ausstellungshalle gebaut und mit schmalen Gängen verbunden. Gerüche aus dem ersten Raum, Geräusche aus dem zweiten sowie Bilder aus dem dritten und vierten Raum werden im letzten Raum vereint zu einem "statischen Film". Am Tag der Eröffnung lud John Bock ...

Anthony McCall

McCall145

Ein ganzes Jahr werden jeden Abend 90 Minuten nach Sonnenuntergang drei Lichtstrahlen für 20 Minuten am Hamburger Himmel leuchten. Es handelt sich um Anthony McCalls Installation CROSSING THE ELBE. Obwohl die Internationale Bauausstellung (IBA) und der Sprung über die Elbe am Beginn des Projektes stand, soll die Installation davon unabhängig Wirkung entfalten. Der Künstler hofft ...

Tessa Farmer

TessaFarmer145

Eine Luftschlacht zwischen Elfen und Wespen hat Tessa Farmer im Kunstverein räumlich inszeniert. Die winzigen Figuren die gerade mal einen Zentimeter groß sind, an menschliche Skelette erinnern und Flügel haben, sind die Protagonisten zahlreicher Geschichten der Londoner Künstlerin. "Horde" ist Teil der Ausstellung "A World Of Wild Doubt" im Hamburger Kunstverein. bis 14.April 2013

Norbert Schwontkowski

Norbert_Schwontkowski145

Blind Man´s Faith ist eine Ausstellung des Malers Norbert Schwontkowskis im Hamburger Kunstverein. Mit einer Zigarette sitzt er in mitten von Bildern der letzten 13 Jahre. Viele hat er lange nicht gesehen. Er freut sich über kleine Veränderungen des Materials, denn das Unkontrollierbare reizt ihn. Schwontkowski plaudert mit Besuchern und ermutigt sie, beim betrachten der ...