Janis E. Müller

Into Pieces heist die Ausstellung von Janis E. Müller. Hier geht es um Klang und Bewegung, selbst dann wenn ein Objekte still steht und keine Geräusche erzeugt. In diesem Fall spielen die individuellen Vorstellung und Erinnerung der Betrachter, von Klängen der Gegenstände und ihrer Materialien eine entscheidende Rolle. bis 2. März 2014 Kunsthalle Bremen

Olaf Metzel

Olaf Metzel beschäftigt sich mit aktuellen Themen, die ihm in Zeitungen und auf der Straße begegnen. Dies tut er nun seit mehr als 30 Jahren. Dabei entstehen "dreidimensionale Bilder" die dem Betrachter Gelegenheiten bieten, sich mit drängenden Problemen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Doch vor allem sind die Objekte, Installationen und Skulpturen ...

Rupprecht Matthies

Das Motiv sind zarte Blumen, Lilie, Mohn, Narzisse und Kornblume. Inspiriert durch Philipp Otto Runges Scherenschnittte. Doch in der Skulptur von Rupprecht Matthies "Auf der Suche nach dem Echten" werden diese grazielen Formen von tonnenschweren Stahlplatten abgebildet. Laser, Kräne, LKWs und präziese Schweißnähte wurden benötigt um dieses Kunstwerk herzustellen.Nun steht es in Hamburg vor einem ...

Los Carpinteros

Marco Castillo und Dagoberto Rodríguez sind Los Carpinteros (die Tischler). Ihre internationale Karriere starteten sie in Havanna. In ihren Skulpturen und Objekten verarbeiten sie spielerisch Zeichen und Symbole aus allen Gesellschaftsbereichen und brechen dabei gewohnte Deutungs- und Bedeutungsmuster. bis 3.2.2013 im Kunstverein Hannover

Florian Baudrexel

Das Geheimnis wie bei Bildhauer Florian Baudrexel aus einem Roboterfuß ein Pferd werden konnte, ist nur hier zu erfahren. Der "Papptransformer" hat im Hamburger Kunstverein einen Raum im Raum gebaut und darin seine enormen Konstruktionen installiert. bis 2. September 2012

Alexandra Bircken

Alexandra Bircken sammelt Dinge und komponiert daraus zum Beispiel ein Netz, in dem eine ganze Familie sonderbarer Stofftiere gefangen ist. Fundstücke verschiedenster Art, hängen in einem grotesken Geäst, welches nur bei Windstille auf einem schmalen Skateboard die Balance halten wird. Ein Haufen Kleider hat die Form einer Badewanne eingenommen und behält diese freistehend. Hausrat ist ...

Eva Rothschild

Objekte die zu schweben scheinen, Lack und Leder, Peitschen oder auch Schlangen, je nachdem welche Assoziation beim Betrachter als erstes entsteht, winden sich in einer riesigen Gitterkonstruktion die Eva Rothschild "Natural Beauty" genannt hat. Nur in Ausnahmen gibt es eindeutige Gegenständlichkeit, wie bei "Wandering Palm". Denn Eva Rothschild gehört zu den jüngeren Bildhauern, die sich ...

Plamen Dejanoff

Bereits seit 2006 plant und realisiert der bulgarische Künstler Plamen Dejanoff sein "Bronze House". Stück für Stück lässt er Module aus Bronze produzieren die am Ende (voraussichtlich im Jahr 2013) ein 16 Meter hohes Gebäude bilden werden. Modelle dieses Vorhabens sind im Hamburger Kunstverein zu besichtigen. In der Hafencity ist vorübergehend eine Skulptur aufgebaut die ...

Thomas Olbricht

Die Deichtorhallen zeigen zwei Sammlungen in einer Ausstellung. Kunst der letzten Jahrzehnte,  zusammengetragen von Thomas Olbricht und Haralad Falckenberg, ausgewählt und arrangiert von Dirk Luckow. 200 hochkarätige Werke von über 100 internationalen Künstlern in 13 thematischen Räumen. Thomas Olbricht und Dirk Luckow sprechen in und über den Raum 6 - Tiermenschen. Deichtorhallen 24. Juni - 21. ...

Gilbert & Gerorge

"Always be smartly dressed, well groomed relaxed, friendly polite and in complete control." - Das erste der LAWS OF SCULPTORS welche Gilbert & Georg 1969 festlegten und auch heute noch perfekt befolgen. Sie geben sich überzeugt, dass die Welt durch Kunst und Kultur eine bessere wird und wollen ihren Beitrag dafür leisten. Ihre neuste Werkgruppe ...

Zwischenraum : Space Between

Für die Ausstellung und das begleitende Programm nutzt der Kunstverein das Modell des Residencies, um auf den künstlerischen Prozess zu fokussieren.  Nicht lediglich eine Ausstellung von Kunstwerken, sondern zu dem die dafür notwendige Zeit, die Diskussion, Recherche und Körperlichkeit der Künstler soll hier mit vorgestellt werden. Kuratiert von Annette Hans, Anne Szefer Karlsen und Jamie Kenyon 16. ...