Almut Linde – EXISTENTIAL

Die Konzeptkünstlerin und Fotografin Almut Linde befasst sich seit ihrem Studium in Hamburg und Madrid mit den Deutungsmöglichkeiten der Minimal Art, deren Prinzipien sie in sprachlicher wie bildlicher Hinsicht kontextualisiert und erweitert. Dirty Minimal nennt sie ihre Arbeit die konsequent durchnummeriert ist. Das Bild des Soldaten, der gebeten wurde die Landschaft des Übungsplatzes zu betrachten ...

Peter Piller

Peter Piller erhält den Edwin-Scharff-Preis. Zu diesem Anlass wird eine Auswahl seiner Arbeiten in der Sammlung Falckenberg präsentiert. Titel der Ausstellung ist DAS MESSER IM GELDSCHRANK, entliehen von der Fernsehserie DER KOMISSAR aus dem Jahre 1969. Denn nach Zeitungsfotos, Luftaufnahmen, Postkarten oder Internetfundstücken handelt es sich bei der neuesten Bildersammlung Peter Pillers um Filmstills aus ...

Johanna Diehl

Johanna Diehl zeigt ihre beiden Bilderserien Borgo und Romanià in der Overbeck Gesellschaft in Lübeck. In beiden Prohjekten geht es um Hinterlassenschaften des italienischen Faschismus. Auf Sizilien fotografierte sie Idealsiedlungen die im Zuge der Agrarreformen ab 1926 gebaut wurden und heute zum größten Teil verlassen sind. Für die zweite Serie Romanità spührt sie Spuren in ...

Saul Leiter

Dem 88jährige Amerikaner Saul Leiter widmete das Haus der Photographie im Frühjahr 2012 eine umfangreiche Retrospektive. Das Video entstand während der Eröffnung. Leiter gehörte zu den Pionieren der Farbphotographie. Am 26. November 2013 ist er in New York gestorben. Deichtorhallen Hamburg

Dieter Meier

Fiktionen und Geschichten sind Dieter Meiers Sache. Aus Knete werden sprechende Figuren, aus einer verändertem Frisur eine alternative Biografie und ein Haufen Würfelzucker wird zu einem Sagen umwobenen Berg, der noch nie bestiegen wurde, weil die Götter es nicht wollten. Doch Dieter Meier ist, als Dandy verkleidet, unter dem Radar der Götter hindurchgeschlüpft. Bekannt ist ...

Visual Leader 2011

In anbetracht der wachsenden Bildermengen steigt auch die Bedeutung der Auswahl. Die LEAD ACADEMY hat sich seit 19 Jahren der Qualität in der visuellen Kommunikation verschrieben und vergibt aus diesem Grund jedes Jahr die LEAD AWARDS an Neues, Aufregendes, Gutes in deutschen Print- und Onlinepublikationen. Überraschend das einer der Preise an eine Serie mit Polizeifotos ...

Sputnik

Der Fotograf und Sammler Fritz Simak spricht über eine Fotografie von Jerry N. Uelsmann. Das Bild (untitled, 1980) ist Teil einer umfangreichen Fotoausstellung auf dem Museumsberg Flensburg. Hinter dem Titel Sputnik verbirgt sich die Kooperation von Simak mit Andra Spallart, die gemeinsam weitere Präsentationen planen. Der Museumsdirektor Michael Fuhr hatte Simak während seiner vorherigen Tätigkeit ...

Gilbert & Gerorge

"Always be smartly dressed, well groomed relaxed, friendly polite and in complete control." - Das erste der LAWS OF SCULPTORS welche Gilbert & Georg 1969 festlegten und auch heute noch perfekt befolgen. Sie geben sich überzeugt, dass die Welt durch Kunst und Kultur eine bessere wird und wollen ihren Beitrag dafür leisten. Ihre neuste Werkgruppe ...

Stephan Tillmans

Stephan Tillmans ist in diesem Jahr einer von 7 Teilnehmern in der Ausstellung Gute Aussichten . Seine Arbeit Leuchtpunktordnungen wurde von der Berliner Technischen Kunsthochschule (BTK) vorgeschlagen und unter insgesamt 90 Einsendungen aus ganz Deutschland ausgewählt. Gute Aussichten zeigt jährlich, inzwischen bereits zum siebten Mal eine exklusive Auswahl vielversprechender künstlerischer Fotografie. Deichtorhallen Hamburg Haus der Photographie 21.01. - ...

Gute Aussichten

Von Josefine Raab und Stefan Becht ins Leben gerufen ist der Wettbewerb für Absolventen im Bereich Fotografie nun in seinem siebten Jahr. Zur Auftaktausstellung im Haus der Photographie in Hamburg gab es mit 1200 Besuchern einen Rekord am Eröffnungsabend. Gute Aussichten - Junge deutsche Fotografie 21.01. - 27.02.2011

Paul Graham

Der Fotograf Paul Graham nimmt die Tradition der britischen, sozialdokumentarischen Fotografie in seinem Werk auf, um sie vielfältig zu bereichern und weiter zu entwickeln. Dadurch beleben seine Arbeiten den kritischen Diskurs. In diesem Video spricht er exemplarisch über seine Bildserie PITTSBURGH (Mann beim Rasenmähen) aus der Werkgruppe A SHIMMER OF POSSIBILITY. Die Ausstellung in den Deichtorhallen ...

Peter Sempel

Peter Sempel erklärt, was man nicht erklären kann anlässlich seiner Ausstellung im Hamburger Kunstverein, der die erste institutionelle Einzelausstellung des Filmemachers zeigt. Neben einer Videoinstallation mit fünf sich überlappenden Projektionen hat Sempel einen zweiten Raum mit Fotografien aus ca. 30 Jahren gefüllt. Der aufmerksame Betrachter entdeckt hier Persönlichkeiten wie Nina Hagen, Kazuo Ohno, Dennis Hopper, ...