Janis E. Müller

Into Pieces heist die Ausstellung von Janis E. Müller. Hier geht es um Klang und Bewegung, selbst dann wenn ein Objekte still steht und keine Geräusche erzeugt. In diesem Fall spielen die individuellen Vorstellung und Erinnerung der Betrachter, von Klängen der Gegenstände und ihrer Materialien eine entscheidende Rolle. bis 2. März 2014 Kunsthalle Bremen

Olaf Metzel

Olaf Metzel beschäftigt sich mit aktuellen Themen, die ihm in Zeitungen und auf der Straße begegnen. Dies tut er nun seit mehr als 30 Jahren. Dabei entstehen "dreidimensionale Bilder" die dem Betrachter Gelegenheiten bieten, sich mit drängenden Problemen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Doch vor allem sind die Objekte, Installationen und Skulpturen ...

Rupprecht Matthies

Das Motiv sind zarte Blumen, Lilie, Mohn, Narzisse und Kornblume. Inspiriert durch Philipp Otto Runges Scherenschnittte. Doch in der Skulptur von Rupprecht Matthies "Auf der Suche nach dem Echten" werden diese grazielen Formen von tonnenschweren Stahlplatten abgebildet. Laser, Kräne, LKWs und präziese Schweißnähte wurden benötigt um dieses Kunstwerk herzustellen.Nun steht es in Hamburg vor einem ...

Los Carpinteros

Marco Castillo und Dagoberto Rodríguez sind Los Carpinteros (die Tischler). Ihre internationale Karriere starteten sie in Havanna. In ihren Skulpturen und Objekten verarbeiten sie spielerisch Zeichen und Symbole aus allen Gesellschaftsbereichen und brechen dabei gewohnte Deutungs- und Bedeutungsmuster. bis 3.2.2013 im Kunstverein Hannover

Alexandra Bircken

Alexandra Bircken sammelt Dinge und komponiert daraus zum Beispiel ein Netz, in dem eine ganze Familie sonderbarer Stofftiere gefangen ist. Fundstücke verschiedenster Art, hängen in einem grotesken Geäst, welches nur bei Windstille auf einem schmalen Skateboard die Balance halten wird. Ein Haufen Kleider hat die Form einer Badewanne eingenommen und behält diese freistehend. Hausrat ist ...

Eva Rothschild

Objekte die zu schweben scheinen, Lack und Leder, Peitschen oder auch Schlangen, je nachdem welche Assoziation beim Betrachter als erstes entsteht, winden sich in einer riesigen Gitterkonstruktion die Eva Rothschild "Natural Beauty" genannt hat. Nur in Ausnahmen gibt es eindeutige Gegenständlichkeit, wie bei "Wandering Palm". Denn Eva Rothschild gehört zu den jüngeren Bildhauern, die sich ...

Plamen Dejanoff

Bereits seit 2006 plant und realisiert der bulgarische Künstler Plamen Dejanoff sein "Bronze House". Stück für Stück lässt er Module aus Bronze produzieren die am Ende (voraussichtlich im Jahr 2013) ein 16 Meter hohes Gebäude bilden werden. Modelle dieses Vorhabens sind im Hamburger Kunstverein zu besichtigen. In der Hafencity ist vorübergehend eine Skulptur aufgebaut die ...

Thomas Olbricht

Die Deichtorhallen zeigen zwei Sammlungen in einer Ausstellung. Kunst der letzten Jahrzehnte,  zusammengetragen von Thomas Olbricht und Haralad Falckenberg, ausgewählt und arrangiert von Dirk Luckow. 200 hochkarätige Werke von über 100 internationalen Künstlern in 13 thematischen Räumen. Thomas Olbricht und Dirk Luckow sprechen in und über den Raum 6 - Tiermenschen. Deichtorhallen 24. Juni - 21. ...

Gilbert & Gerorge

"Always be smartly dressed, well groomed relaxed, friendly polite and in complete control." - Das erste der LAWS OF SCULPTORS welche Gilbert & Georg 1969 festlegten und auch heute noch perfekt befolgen. Sie geben sich überzeugt, dass die Welt durch Kunst und Kultur eine bessere wird und wollen ihren Beitrag dafür leisten. Ihre neuste Werkgruppe ...

Marc Morrel

Hanging von Marc Morrel ist eine Arbeit aus dem Jahr 1966. Die erste Ausstellung provozierte ein langwierigen Rechtstreit über die Verwendung der Nationalflagge, der zugunsten der Freiheit der Rede und des Ausdrucks endete. Die ursprüngliche Arbeit wurde von Morrel für die Ausstellung im Kunstverein rekonstruiert. Hamburger Kunstverein 18.Dezember 2010 - 27. März 2011

Timm Ulrichs

Wolf im Schafspelz - Schaf im Wolfspelz. Ein Verwandlungs- kunststück wurde eigens für die neue Ausstellung realisiert, die gleich zwei Hannoveraner Häuser füllt. Über 100 Arbeiten aus 50 Jahren werden gezeigt. Schon der Titel Betreten der Ausstellung verboten! verrät den Schelm der in dem 70 jährigen Künstler steckt. 28. November 2010 - 13. Februar 2011 im Kunstverein ...

Michal Cimala

Zwischen den historischen Instrumenten im Museum für Kunst und Gewerbe stehen von 22. Oktober bis 07. November neunzehn futuristisch bis schrill anmutende Objekte. Es handelt sich um Werke des tschechischen Designers Michal Cimala. Zur Eröffnung stellte er deren Tauglichkeit als Instrumente unter Beweis. www.mkg-hamburg.de www.michalcimala.cz

False Idol

False Idol ist eine Arbeit von Damien Hirst. Kurator Daniel Koep erläutert warum das Kunstwerk wichtiger Bestandteil der Ausstellung POP LIFE in der Hamburger Kunsthalle ist. POP LIFE wurde in Zusammenarbeit mit der Tate Modern aus London realisiert und vereinigt außerdem Arbeiten von Andy Warhol, Keith Haring, Jeff Koons, Martin Kippenberger, Ashley Bickerton, Maurizio Cattelan, Tracey ...

Gavin Turk

Der Britische Künstler Gavin Turk beim Aufbau für die Ausstellung POP LIFE in der Hamburger Kunsthalle. Er spricht über Waffen und Pop, sowie darüber inwieweit Che ein Selbstportrait ist. Che von Gavin Turk, Wachsfigur in Vitrine, 1999, Courtesy Sammlung Falckenberg